Samstag, 27. Mai 2017

Schulbibliothek Fritz-Karsen-Schule Berlin

Die Schulbibliothek der Fritz-Karsen-Schule ist Teil eines Erweiterungsbaus, der aus dem Konjunkturprogramm II des Bundes und aus Mitteln des Gemeinschaftsschulfonds der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert wurde. Der zweigeschossige Neubau bietet Platz für Unterrichtsräume, Kunstarbeitsräume, Lehrerzimmer und eine große Bibliothek und ist barrierefrei konzipiert. Am 17. Mai 2011 wurde der Neubau durch den Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky, die Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport in Neukölln Dr. Franziska Giffey und unseren Schulleiter Robert Giese feierlich eingeweiht und dem Schulbetrieb übergeben.

In der lichtdurchfluteten Bibliothek mit fantastischem Blick in den Park wurden alle Buch- und Medienbestände zusammengefasst, die nicht als Klassensätze zum Lehrmittelbestand gehören und die bis dahin über das weitläufige Gelände der FKS verteilt waren. So ist ein Ort der Information, der Konzentration und des Lernens in Ergänzung und Erweiterung des Unterrichts entstanden, der zum Lesen und Lernen einlädt. Dank der offenen und großzügigen Gestaltung ergeben sich viele Möglichkeiten zur Nutzung des Raumes, die über verschiedene Varianten der Bestuhlung realisiert werden können, zum Beispiel zur Nutzung für Präsentationen durch ganze Klassen (Beispiel), als Auditorium für Lesungen (Beispiel) und für Konferenzen (Beispiel).


Fotogalerien
Der Erweiterungsbau der Oberstufe in verschiedenen Bauphasen...
Der Rohbau steht - Richtfest am 11.09.2010...
Der Schulbetrieb kann beginnen - Einweihung des Neubaus am 17.05.2011...