Sonntag, 19. November 2017

Politik und Schule

Praxisprojekt "Flucht und Migration"

In der Zeit des eigenverantwortlichen Arbeitens (EVA) nehmen mittlerweile 17 Schülerinnen und Schüler des 7. und 8. Jahrgangs am Praxisprojekt "Flucht und Migration" teil. Nach einer Auseinandersetzung mit dem Thema über Gründe für Flucht und Migration, Asylrecht in Deutschland und den Alltag von Geflüchteten, sind wir nun bereits in der praktischen Phase angelangt.

Weiterlesen: Praxisprojekt "Flucht und Migration"

Am 29.11.2013 wurde in der Onkel-Bräsig-Straße vor dem Haus Nr. 111 ein Stolperstein für den Widerstandskämpfer Hans Georg Vötter verlegt. Der 8. Jahrgang unserer Schule hat dafür das Geld gesammelt sowie in den einzelnen Klassen über den 9. November 1938, den Widerstand gegen die Nationalsozialisten und das Gedenken an sie durch Stolpersteine gesprochen.

Weiterlesen: 8. Jahrgang: Stolpersteinverlegung

Stolpersteine in Berlin-Britz

Schüler der Fritz-Karsen-Schule waren bei der Verlegung eines Stolpersteins zugegen. Einen Eindruck vom Anliegen des Projektes "Stolpersteine" konnten die Schüler des 7. Jahrgangs gewinnen, als am 29. November 2012 ein Stolperstein in Britz zu Ehren von Gertrud Seele vor ihrem ehemaligen Wohnhaus in der Parchimer Allee 75 in Berlin-Britz verlegt wurde.

Weiterlesen: Stolpersteine in Berlin-Britz

Bericht zur U18-Wahl 2011 an der Fritz-Karsen-Schule

In der Zeit vom 5. bis zum 8. September 2011 fand an der Fritz-Karsen-Schule die U18-Wahl statt. Bei dieser Wahl haben Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, in einem Testverfahren zum ersten Mal selbst einen Stimmzettel mit den verschiedenen Parteien in der Hand zu halten.

Weiterlesen: U18-Wahl an der FKS

20 Jahre Mauerfall- Dominoaktion mit Stein der FKS

Am 9. November ist es soweit. Der Fall der Berliner Mauer jährt sich zum zwanzigsten Mal. Anlässlich des Jubiläums wurden ca. 1000 riesige Dominosteine entlang der ehemaligen Grenze platziert.

Weiterlesen: Dominoaktion mit Stein der FKS

19 Freiheiten - 19 Klassen

19 Klassen, alle 7.-9. sowie eine 6.Klasse nahmen im Zeitraum von Januar bis April 2009 an dem Projekt "19 Freiheiten" teil. In jeweils zweitägigen Workshops setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit den 19 Artikeln des Grundgesetzes auseinander.

Weiterlesen: 19 Freiheiten

Verleihung der Ossietzky-Medaille

Am 11. Dezember 2005 wurde die Kolleginnen Mechthild Niesen-Bolm und Inge Wannagat für ihren Einsatz zur Verhinderung der Abschiebung einer minderjährigen Schülerin nach Bosnien mit der Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille durch die Internationale Liga für Menschenrechte im Haus der Kulturen der Welt geehrt.

Weiterlesen: Verleihung der Ossietzky-Medaille

Schulklasse der Fritz-Karsen-Schule verhindert Abschiebung einer Mitschülerin

Die Klasse 8.3 verhinderte im August 2004 gemeinsam mit ihren Mitschülern, Lehrerinnen und der Gesamtelternvertreterin durch ihren engagierten Einsatz und Protest in der Öffentlichkeit, die Abschiebung ihrer 13 jährigen bosnischen Mitschülerin Tanja Ristic und später auch ihres gleichaltrigen bosnischen Mitschülers Ivan Brzovic.

Weiterlesen: Mete-Eksi-Preis 2004